Herren I auswärts ohne Chancen

TS Durlach II —

 SG Graben-Neudorf

29:

23

(21:

13)

Nach dem kurzfristig abgesagten Spiel vergangenes Wochenende gegen die SG Heidelsheim Helmsheim 2, reiste die erste Herrenmannschaft der SG Graben-Neudorf am letzten Sonntag zur zweiten Mannschaft der Turnerschaft Durlach. Seit dem Spiel gegen den TV Forst muss Trainer Frank Scholl mit dezimierter Mannstärke zurechtkommen. Verletzungen und Krankmeldungen reihen sich derzeit häufig aneinander. Die Mannschaft wurde zum Glück bisher weitestgehend von Coronafällen verschont, dennoch gibt es klare Anzeichen, dass sich die Rahmenbedingungen deutlich verschlechtern und es ist fraglich, wie lange der Handballbetrieb noch aufrechterhalten wird. Bereits in dieser Woche soll von der Politik entschieden werden, dass der Freizeitsport wieder massiv eingeschränkt wird.
Beim Auswärtsspiel in Durlach fehlte die Konzentration von Beginn an in der Defensivarbeit und der Gegner kam in der Anfangsviertelstunde zu einfachen Toren über den Kreis. Im Angriffsspiel scheiterte man mehrfach am gut aufgelegten Torhüter der Gastgeber. Das Verletzungspech schlug bei der SG erneut zu. David Landika konnte nur In den ersten 20 Minuten eingreifen und fiel danach verletzt aus. Trainer Frank Scholl versuchte erneut seine Schützlinge zu unterstützen und wollte Fabian Rowe die benötigten Pausen geben, da der Spielmacher noch immer an den Folgen seiner Erkältung zu knabbern hat. Nach dem zweiten Angriff konnte dieses Vorhaben allerdings wieder zu den Akten gelegt werden. Da sich Frank Scholl eine größere Risswunde am Finger zuzog und das Spiel vorzeitig in Richtung Krankenhaus verlassen musste. Jonas Lipfert wurde ebenfalls in der Anfangsviertelstunde kurzzeitig wegen Nasenbluten vom Feld geschickt, sodass Co-Trainer Mario Sturz für wenige Minuten im Tor überbrücken musste.
Beim Stand von 11:8 in der 19. Spielminute war die SG das letzte Mal auf Tuchfühlung mit den Gastgebern, die dann bis zur Halbzeit zum 21:13 die Führung deutlich ausbauten. In der zweiten Spielhälfte zeigten vor allem Florian Klonig und Lars Schmidt Moral und Einsatzwille, sowie Arved Höfler der sich an diesen Abend 8 mal erfolgreich vor dem Tor belohnte.
Laut Spielplan empfängt die SG Graben Neudorf am 5. Dezember 2021 um 19:00 Uhr den TV Gondelsheim, es ist allerdings sehr fraglich ob dieses Spiel noch stattfinden wird. Bereits heute ist klar, dass die Veranstaltung mindestens unter einem 2G-plus-Konzept durchgeführt werden kann, gegebenenfalls werden die Maßnahmen noch strenger werden und der Spielbetrieb könnte ausgesetzt werden.

Es spielten: Jonas Lipfert u. Mario Sturz (i.T), Alexander Herlan 2, Timo Gamer, Fabian Rowe 2, Fabian Fürniß 3, David Landika 2, Arved Höfeler 8, Lars Schmidt 1, Martin Kirchgäßner 2, Jan Brunner, Florian Klonig 2, Frank Scholl 1.

Für die SG spielten:
.

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden