Überraschung knapp verpasst

SG Graben-Neudorf —

 SG Eggenstein-Leopoldshafen

21:

22

(14:

12)

Am 21.11. empfingen die Mädels der weiblichen C-Jugend die SG Eggenstein-Leopoldshafen in der Kussmaulhalle in Graben. Die Gäste hatten gerade ein Ausrufezeichen gesetzt und in der Vorwoche den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Kronau-Östringen besiegt. Jedoch begannen unsere Spielerinnen hellwach und besonders Jana Oesterle hatte sich viel vorgenommen. Bereits nach 5 Sekunden schweißte sie den ersten Wurf unter die Latte und erzielte auch danach 10 weitere schöne Tore. Ebenso erfreulich waren auch die ersten Torerfolge von Melina Hinz und Lavinia Bodrozic, die ihre guten Trainingsleistungen im Spiel bestätigen konnten. Allerdings zeigten auch die Gäste, weshalb sie die letzten guten Ergebnisse erzielt hatten und blieben durch starke Einzelaktionen immer in Schlagdistanz. Über einen 14 zu 12 Halbzeitstand entwickelte sich ein echter Krimi bis zur letzten Sekunde. Leider wurde am Ende der ein oder andere Ball verschenkt oder der Torwurf war zu unpräzise, sodass das Spiel ganz knapp mit 21 zu 22 verloren ging. Die Enttäuschung stand den Mädels in Gesicht geschrieben, denn mindestens ein Unentschieden wäre verdient gewesen. Trotzdem war es mit Abstand die beste Saisonleistung. Hoffen wir, dass die Runde weitergespielt werden kann und die Mädels ihre Leistung und ihre Entwicklung bestätigen können.

Für die SG spielten:
Nelly Kirstein 3, Pauline Schill, Lavinia Bodrozic 1, Salome Hacker 1, Melina Hinz 1, Luise Blümcke, Hannah Bartosch, Jana Oesterle 11/2, Elea Herbster 4, Amy Seitz

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden